Inhalt

Korrepetitorin - Hsin-Pei Liu (Klavier)

Hsin-Pei Liu, geboren in Taipei, Taiwan, erhielt mit vier Jahren ihren ersten Klavierunterricht und war schon zu Schulzeiten als Pianistin aktiv. Ihre pianistische Ausbildung setzte sie am National Institute of Arts Taipei und der University of Britisch Columbia Vancouver fort, wo sie, durch zahlreiche Stipendien gefördert, einen Master of Music erlangte. Seit 2007 ist Hsin-Pei Liu Studentin der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar bei Prof. Gerlinde Otto und absolviert in Mai 2010 ihr Konzertexamen. Zur Vertiefung ihrer musikalischen Ausbildung besuchte sie Meisterkurse u. a. bei Lilya Ziberstein, Dimitri Bashkirov, Sergei Dorensky, Pavel Gililov, Jacob Lateiner, und Oxana Yablonskaya. Neben Erfolgen bei zahlreichen Wettbewerben, u. a. Finalistin beim 4. Rhodes International Klavier Wettbewerb im Griechenland (2010), 1. Preis beim 5. Europe Klavier Wettbewerb in Italien (2006), und 1. Preis beim 7. International Pacific Klavier Wettbewerb in Kanada (2001), zeichnet sich ihre Karriere besonders durch viele Soloauftritte unter anderem mit dem Vancouver Symphony Orchestra und Sinfonieorchester Carl Zeiss Jena. Im Sommersemester 2010 hat Hsin-Pei ein weiteres Aufbaustudium im Fach Liedgestaltung bei Prof. Karl-Peter Kammerlander und Prof. Thomas Steinhöfel an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar begonnen, und im Februar 2012 absolviert sie mit Auszeichnungen. Im November 2012 nahm sie ihre Unterrichtstätigkeit als Klavierlehrerin in der Musikschule der Stadt Erfurt, Musik-und-Kunstschule Jena, und Allegro Musikschule Jena auf. Seit 2013 ist sie Korrepetitorin beim Schola Cantorum Weimar, und seit April. 2014 erhielt sie ein Lehrauftrag im Bereich Werkstudium mit Schwerpunkt Cello in der Hochschule für Musik "Franz Liszt" Weimar.
Hsin-Pei Liu
Hsin-Pei Liu