Newsletter im Browser öffnen
Schola Cantorum Weimar e.V.
Notenblatt 2/2020

Auf ein klangvolles Jahr 2020!
Der Festival-Newsletter

4. Internationales Kinder- und Jugendchorfestival »StimmenKlangRaum« vom 16.–19. April 2020

Das Jahr ist noch jung, aber die Vorbereitungen für das 4. Internationale Kinder- und Jugendchorfestival laufen auf Hochtouren. Die Chöre proben, Gastfamilien werden weiterhin gesucht und die Konzertorte gebucht. Nach und nach wird das Rahmenprogramm festgezurrt. Wir freuen uns auf vielseitige Aufführungen und spannende Begegnungen.

Auch in diesem Newsletter erwartet Sie wieder Wissenswertes rund um das große Ereignis und unsere Crowfunding-Kampagne bei Startnext. Unterstützen Sie uns jetzt! Der Countdown läuft noch 17 Tage...

Unterstützen

DIE KONZERTORTE

Ein neuer Konzertort für unser Festival:
die Herderkirche

Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr auch die Herderkirche als Konzertort für unser Festival gewinnen konnten. Jährlich nutzen wir sie bereits für unsere stimmungsvollen Weihnachtskonzerte.

Mit ihrer feierlichen Atmosphäre eignet sich die Herderkirche nicht nur für das Eröffnungskonzert, sondern auch für das Singen im Gottesdienst, an dem sich unsere Gastchöre beteiligen werden.

Die Stadtkirche St. Peter und Paul, wie die Kirche eigentlich heißt, wurde in den Jahren 1498–1500 als dreischiffige Hallenkirche im spätgotischen Stil erbaut. Der von Lucas Cranach d. J. gemalte Flügelaltar ist der Hauptanziehungspunkt. Er steht als Sinnbild für die Reformationswerk und stellt somit eines der Hauptwerke der sächsisch-thüringischen Kunst des 16. Jahrhunderts. Regelmäßig hat Martin Luther hier gepredigt. Johann Sebastian Bach gab verschiedene Konzerte und ließ einige seiner Kinder hier taufen. Nach Johann Gottfried Herder, der hier von 1776–1803 wirkte, nennen die Weimarer diese Kirche liebevoll »Herderkirche«.

Sie ist heute Anziehungsort für viele Touristen. Seit 1998 ist sie Teil des Denkmalensembles »Klassisches Weimar« und gehört zusammen mit dem Herderhaus zum Weltkulturerbe der UNESCO.

UNSERE GASTCHÖRE

Die Jugendchor des Goethe-Gymnasiums Schwerin

Der Chor des Goethe-Gymnasiums Schwerin wird mit 62 Sängerinnen und Sängern der Jahrgangsstufen 7 bis 12 bei uns zu Gast sein.

Die Ganztagsschule fördert musikalisch besonders begabte Kinder und Jugendliche. Neben der Allgemeinen Hochschulreife bereitet die Schule befähigte Schülerinnen und Schüler unter anderem auf die aktive Mitgestaltung des Kultur- und Musiklebens in Mecklenburg-Vorpommern, das Weiterführen von Traditionen sowie auf ein Musikstudium vor.

Der Jugendchor des Goethe-Gymnasiums Schwerin blickt auf eine mehr als 60-jährige Tradition zurück. Er war unter der Leitung von Heinrich Wieberneit und später Peter Dethloff einer der besten Jugendchöre in der DDR. Zu seinem Repertoire gehören Chorwerke aus vier Jahrhunderten ebenso wie Volkslieder, Spirituals und Popsongs. Neben der Pflege des A-cappella-Repertoires bildet ein weiterer Schwerpunkt die gemeinsame musikalische Arbeit mit den zahlreichen anderen Ensembles des Goethe-Gymnasiums und des Jugendsinfonieorchesters Schwerin.

Der Jugendchor erhält Einladungen zu Musikfestivals und gewann zahlreiche Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben. So ist nach einem Silbernen Diplom beim Internationalen Chorwettbewerb YoungBohemia 2017 der jüngste Erfolg des Chores ein Goldenes Diplom beim Festival di Verona im Jahre 2018.

Zur Website des Jugendchors des Goethe-Gymnasiums Schwerin

FESTIVAL-ORGANISATION

Gastgeben leicht gemacht

Alle Kinder und Jugendliche aus den Gastchören, die zum 4. Internationalen Kinder- und Jugendchorfestival kommen, werden in Gastfamilien untergebracht. Dabei finden Begegnungen statt, die sich lohnen.

Wer denkt nicht zuerst an Verantwortung und zusätzliche Arbeit, wenn es um die Aufnahme von Gastkindern geht? Aber Gastfamilie sein bedeutet nicht, eine luxuriöse Unterkunft und Service bieten zu müssen. Es braucht in erster Linie Offenheit und Herzlichkeit – und bringt vor allem viel Freude und bereichernde Erfahrungen.

Das Organisationsteam lässt jede Gastfamilie ein Formular zu den wichtigsten persönlichen Angaben ausfüllen. Dabei werden auch Auslandserfahrungen oder Sprachkenntnisse abgefragt, sodass bei der Aufteilung der Gäste persönliche Interessen berücksichtigt werden können.

Für die Gastfamilien ist die Zeit des Festivals besonders spannend, denn es kommen Kinder aus vielfältigen Lebenswelten zu ihnen nach Hause. Hier kann man das Miteinander genießen, von dem auch die eigenen Kinder profitieren. Viel Aufwand zu betreiben, ist nicht nötig: eine Schlafgelegenheit, Essen und Gespräche in der Familie. Die Versorgung ist unkompliziert, und einfache Lösungen finden sich in der Regel schnell. So benötigen unsere jungen Gäste auch keine Einzelzimmer, sondern freuen sich, wenn sie zusammen mit ihren Mitsängern oder -sängerinnen untergebracht werden. So wird das Abenteuer – denn das wird die Reise nach Weimar für viele Gastkinder sicherlich sein – zu einem wunderbaren gemeinsamen Erlebnis.

Wer Gäste aufnehmen möchte, ist herzlich eingeladen, sich unter festival_hosts@schola-cantorum-weimar.de bei unserem Gastfamilien-Team zu melden!

Sie wollen sich für unser Festival engagieren?

Unser Festival-Team erreichen Sie unter festival@schola-cantorum-weimar.de

Wenn Sie uns finanziell oder ideell unterstützen möchten, teilen Sie unsere Crowdfunding-Kampagne bei Startnext in Ihren Netzwerken. Oder spenden Sie unter diesem Button einen Beitrag, den wir zur Verköstigung unserer Gäste oder der Miete von Technik, Musikinstrumenten und Spielorten verwenden:

Unterstützen

Newsletter abbestellen

Chordirigentin und künstlerische Leiterin:
Cordula Fischer
Telefon: (03643) 5448642
E-Mail: info@schola-cantorum-weimar.de

Vorsitzender des Vorstandes:
Clemens Ortmann
E-Mail: vorsitz1@schola-cantorum-weimar.de