Inhalt

Dirigentin – Cordula Fischer

Cordula Fischer, 1974 in Nürnberg geboren, erhielt als Kind Unterricht auf dem Klavier und der Querflöte. Sie sang viele Jahre im Nürnberger Jugendchor und wirkte an Inszenierungen des Nürnberger Opernhauses mit.

Seit 1995 war sie Studentin an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar. 1999 schloss sie das Ergänzungsstudium im Fach Stimmbildung erfolgreich ab. Lehrer im Fach Chorleitung war Prof. Gert Frischmuth, im Fach Gesang Georg Friedrich Händel. Im Rahmen der wissenschaftlichen Arbeit zum ersten Staatsexamen setzte sich Cordula Fischer mit dem Leben und Werk Gunther Erdmanns, einem der bedeutendsten Lied- und Chorkomponisten der ehemaligen DDR, auseinander.

2001 legte sie das erste Staatsexamen im Fach Musik, Lehramt an Gymnasien, ab. Im Sommer 2006 beendete sie ein Aufbaustudium im Fach Chordirigieren bei Prof. Jürgen Puschbeck. Im September 2004 nahm sie ihre Unterrichtstätigkeit als Gesangslehrerin im Rahmen der Generalistenausbildung am Musikgymnasium Schloss Belvedere Weimar auf. 2008 legte sie das zweite Staatsexamen im Lehramt ab.

Cordula Fischer war viele Jahre Mitglied des „Kammerchors Michaelstein“ und des „Mitteldeutschen Frauenkammerchors“. Seit 1999 leitet sie den Philharmonischen Kinder- und Jugendchor der Musikschule Erfurt und
seit Januar 2002 die von ihr mit begründete schola cantorum weimar.

Cordula Fischer
Cordula Fischer