Auf die Plätze, fertig und los!

Voller Elan stürzen sich die Mitglieder*innen des Vorstands in die neue Amtszeit, die auf zwei Jahre festgesetzt ist

Aufgrund der Pandemie hatte die Mitgliederversammlung der schola cantorum weimar e.V. die Besetzung dieses Gremiums im September gewählt. Dabei wurden bereits erprobte Vertreter*innen bestätigt und einige Neue gewählt. Zurzeit koordinieren Vorstand, künstlerische Leitung und Geschäftsführung vor allem die Fortsetzung des Chorbetriebs unter immer wieder wechselnden behördlichen Verordnungen. Bereits im Frühjahr mussten die Mitgliederversammlung, Proben, Reisen und Konzerte wegen des Lockdowns ausfallen. Besonderes Augenmerk liegt dabei im Moment auf der Vorbereitung der Adventskonzerte. Es ist wichtig, alle Weichen zu stellen, damit diese von den Kindern und Jugendlichen gut gemeistert werden können, falls die behördlichen Verordnungen dies wieder zulassen sollten.

Bestätigt wurden als »Alte Hasen« Clemens Ortmann (Vorsitzender), Claudia Democh (Stellv. Vorsitzende), Florian Rödl (Schatzmeister) und Michael Dißmeier (Beisitzer). Neu dabei sind Gesa Johanns (Schriftführerin), Christine Richtsteiger und Stephanie Gauger (jeweils als Beisitzerin).

Stephanie Gauger

veröffentlicht von Cordula Fischer am 18.11.2020

Unsere Profile in sozialen Netzwerken