Das ensemble «voix claires»

Bekannte Gesichter mit neuem Namen: Unser ehemaliger Jugendkammerchor zu Gast beim Festival

Nach ihrer erfolgreichen Japan-Tournee im letzten Jahr konzertieren die vier ehemaligen Sängerinnen unseres Jugendkammerchors 2018/19 nach ihrem Abschied aus der schola cantorum weimar nun als ensemble «voix claires». Zum Eröffnungskonzert am 17. April werden sie mit zwei A-capella-Stücken auftreten.

Durch ihre Leidenschaft für die Musik haben die 17- bis 19-jährigen Sängerinnen schon viel erlebt, und das soll auch künftig so bleiben: Isabel Geelhaar, Hermine Weidmann, Hannah Groth und Lena Sabel haben Ende 2019 beschlossen, als Ensemble mit Dirigent Sebastian Göring weiter zusammenzuarbeiten. Damit wollen sie an ihren Erfolg im Juli 2019 beim Internationalen Kammerchor-Wettbewerb in Takarazuka /Japan anknüpfen, bei dem sie in der offenen Kategorie und mit dem Publikumspreis ausgezeichnet wurden. Anfang Februar starteten die Sängerinnen unter ihrem neuem Namen zum dreitägigen »A Cape’lla-festival autour de la voix« nach Luxemburg. Neben dem Studium, dem Bundesfreiwilligendienst und dem Abitur werden »voix claires« in diesem Jahr noch bei zahlreichen Festivals und Konzerten in Deutschland zu hören sein und im Sommer einer Einladung zu Konzerten in die USA folgen.

Ihr Repertoire an geistlicher und weltlicher Musik umfasst Madrigale der Renaissance, barocke Motetten, Volkslieder sowie moderne Kompositionen. Sie musizieren, so die vier jungen Sängerinnen, um »schöne Klänge mit zeitlosen Melodien und dynamischer Interpretation zu verbinden«. Lassen wir uns überraschen!

veröffentlicht von Christina Albert am 18.02.2020

Unsere Profile in sozialen Netzwerken