Endlich wieder singen!

Unsere Jugendchöre präsentierten geistliche und weltliche Musik von Barock bis Swing und Pop

Bild: Lutz Edelhoff + 7 Bilder
Bild: Lutz Edelhoff

In einem fröhlichen Sommerkonzert präsentierten sich die Jugendchöre der schola cantorum weimar und der Chorakademie Erfurt am
vergangenen Sonntag, 18.07.2021, in der St. Vitus Kirche in Hopfgarten.

Die insgesamt sechs (Teil-)Chöre zeigten ihr Können in einem abwechslungsreichen Programm, das von barocken Motetten über schwedische Chorlyrik der Romantik bis hin zu klassisch-moderner Musik sowie Swing, Spirituals und Pop reichte.
Zum Abschluss des einstündigen Konzerts stimmten alle Chöre gemeinsam von ihren Sitzplätzen aus in die fulminante Vertonung des berühmten »Hallelujah«
von Leonard Cohen ein. Dieses großartige Raumklangerlebnis kommentierten zahlreiche KonzertbesucherInnen sowie Ausführende mit »diesen Chorklang
haben wir sehr vermisst«. Zurecht, denn das letzte Konzert in normal-großer Besetzung fand pandemiebedingt im Dezember 2019 statt. Um so
beeindruckender, was die je 9-19 Mitglieder starken Chorgruppen aus Weimar und Erfurt unter der Leitung von Sebastian Göring in den nur sechs Wochen
seit dem Wiederbeginn der Proben bis zum Konzert musikalisch auf die Beine gestellt haben. Es bleibt zu hoffen, dass mit dem neuen Schuljahr das
Chorsingen für alle weiterhin möglich sein wird.

Mit einem ausgelassenen Sommerfest mit (infektionsschutzverordnungsgerechtem) Tanz fand das Chorjahr dann einen wunderbaren und versöhnlichen Abschluss an einem schönen Sommerabend.

veröffentlicht von Christina Albert am 27.07.2021

Unsere Profile in sozialen Netzwerken