News-Archiv

  • Großes Adventskonzert

    veröffentlicht: Philipp Wiegandt, Freitag, 10.12.2021 in SCW-Website, Top-News

    Hurra, wir sehen uns nach langer Zeit wieder im Konzert. Der Vorverkauf hat begonnen, die Karten sind limitiert. Es gilt pandemiebedingt 2Gplus.

    Großes Adventskonzert in der Herderkirche, Dezember 2019, Bild: Lutz Edelhoff
    Großes Adventskonzert in der Herderkirche, Dezember 2019, Bild: Lutz Edelhoff

    Wir freuen uns, Sie am 17.12. nach langer Zeit wieder in der Herderkirche begrüßen zu können!
    Gerne möchten wir Sie nochmals darauf hinweisen, dass wir aufgrund der verringerten Sitzplatzkapazität die Karten auf zwei Stück pro Chorfamilie beschränken. Bitte beachten Sie auch nochmals, dass wir unser Konzert unter 2G+-Auflagen durchführen und somit zusätzlich zum Impf- bzw. Genesenen-Nachweis noch ein tagesaktueller Schnelltest eines Testzentrums erforderlich ist.

  • Endlich wieder singen!

    veröffentlicht: Christina Albert, Dienstag, 27.07.2021 in SCW-Website, Top-News

    Unsere Jugendchöre präsentierten geistliche und weltliche Musik von Barock bis Swing und Pop

    Bild: Lutz Edelhoff + 7 Bilder
    Bild: Lutz Edelhoff

    In einem fröhlichen Sommerkonzert präsentierten sich die Jugendchöre der schola cantorum weimar und der Chorakademie Erfurt am
    vergangenen Sonntag, 18.07.2021, in der St. Vitus Kirche in Hopfgarten.

    Die insgesamt sechs (Teil-)Chöre zeigten ihr Können in einem abwechslungsreichen Programm, das von barocken Motetten über schwedische Chorlyrik der Romantik bis hin zu klassisch-moderner Musik sowie Swing, Spirituals und Pop reichte.
    Zum Abschluss des einstündigen Konzerts stimmten alle Chöre gemeinsam von ihren Sitzplätzen aus in die fulminante Vertonung des berühmten »Hallelujah«
    von Leonard Cohen ein. Dieses großartige Raumklangerlebnis kommentierten zahlreiche KonzertbesucherInnen sowie Ausführende mit »diesen Chorklang
    haben wir sehr vermisst«. Zurecht, denn das letzte Konzert in normal-großer Besetzung fand pandemiebedingt im Dezember 2019 statt. Um so
    beeindruckender, was die je 9-19 Mitglieder starken Chorgruppen aus Weimar und Erfurt unter der Leitung von Sebastian Göring in den nur sechs Wochen
    seit dem Wiederbeginn der Proben bis zum Konzert musikalisch auf die Beine gestellt haben. Es bleibt zu hoffen, dass mit dem neuen Schuljahr das
    Chorsingen für alle weiterhin möglich sein wird.

    Mit einem ausgelassenen Sommerfest mit (infektionsschutzverordnungsgerechtem) Tanz fand das Chorjahr dann einen wunderbaren und versöhnlichen Abschluss an einem schönen Sommerabend.

  • Unsere Jugendchöre singen in Hopfgarten

    veröffentlicht: Christina Albert, Montag, 12.07.2021 in SCW-Website

    Geistliche und weltliche Musik von Barock bis Swing und Pop

    Endlich wieder für alle singen: Am nächsten Sonntag darf nach langer Zeit des Wartens unser erstes Konzert stattfinden. Gemeinsam mit der Chorakademie Erfurt präsentieren unsere Jugendchöre in der St. Vitus in Hopfgarten geistliche und weltliche Musik von Barock über Schwedische Chorlyrik bis hin zu Spirituals, Swing und Pop. Wir freuen uns auf Sie!

    Sommerkonzert der Jugendchöre der schola cantorum weimar
    und der Chorakademie Erfurt

    Sonntag, 18. Juli 2021
    18.00 Uhr
    St. Vitus Kirche Hopfgarten
    Eintritt frei

  • Ei, ei, ei …

    veröffentlicht: Christina Albert, Mittwoch, 31.03.2021 in SCW-Website

    Die schola cantorum weimar wünscht allen ein frohes und erholsames Osterfest! Bleiben Sie gesund!

    Hier im schola-Büro nutzen wir die Ostertage für eine kurze Auszeit. Auch wenn gerade keine Chorproben stattfinden können, ist bei uns viel zu tun: Wir wollen mit voller Kraft wieder loslegen, wenn sich die Situation verbessert hat. Damit das möglich ist, bauen wir unsere organisatorischen Strukturen aus und erarbeiten Konzepte für die künftige Chorarbeit. Regelmäßig treffen wir uns dafür auch mit dem Vorstand, der diese Arbeit aktiv unterstützt. Wie am gekürzten Jahresplan zu erkennen, müssen wegen der Pandemie bedauerlicherweise viele Termine ausfallen. Die „Unplanbarkeit“ zu planen ist eine große Herausforderung, die uns, das Team der schola cantorum weimar, nach wie vor herausfordert.

    Wir freuen uns auf die kommenden, wärmeren Monate, in denen wir hoffentlich wieder mit Euch gemeinsam singen dürfen. Wir wünschen allen ein frohes Osterfest!

    Das Team der schola cantorum weimar

  • Corona-Pandemie lässt ADVENTSKONZERTE nicht zu

    veröffentlicht: Philipp Wiegandt, Dienstag, 01.12.2020 in SCW-Website

    Leider müssen wir unsere Adventskonzerte absagen.

    Das größte Highlight des Chorjahres der schola cantorum weimar sind in jedem Jahr die Adventskonzerte. Weihnachten ohne Chormusik ist für viele unvorstellbar.

    In den vergangenen Jahren war zu diesem Zeitpunkt ein Großteil der Planungen für die traditionellen Adventskonzerte der Vorbereitungs- und Nachwuchs- sowie der Kinder- und Jugendchöre abgeschlossen bzw. liefen auf Hochtouren. In diesem Jahr ist vieles anders. Die Corona-Pandemie hat auch uns weiter fest im Griff und lässt gesicherte Planung nicht zu.

    Leider müssen wir alle geplanten Konzerte absagen.

  • Auf die Plätze, fertig und los!

    veröffentlicht: Cordula Fischer, Mittwoch, 18.11.2020 in SCW-Website, Top-News

    Voller Elan stürzen sich die Mitglieder des Vorstands in die neue Amtszeit, die auf zwei Jahre festgesetzt ist

    Aufgrund der Pandemie hatte die Mitgliederversammlung der schola cantorum weimar e.V. die Besetzung dieses Gremiums im September gewählt. Dabei wurden bereits erprobte Vertreter*innen bestätigt und einige Neue gewählt. Zurzeit koordinieren Vorstand, künstlerische Leitung und Geschäftsführung vor allem die Fortsetzung des Chorbetriebs unter immer wieder wechselnden behördlichen Verordnungen. Bereits im Frühjahr mussten die Mitgliederversammlung, Proben, Reisen und Konzerte wegen des Lockdowns ausfallen. Besonderes Augenmerk liegt dabei im Moment auf der Vorbereitung der Adventskonzerte. Es ist wichtig, alle Weichen zu stellen, damit diese von den Kindern und Jugendlichen gut gemeistert werden können, falls die behördlichen Verordnungen dies wieder zulassen sollten.

    Bestätigt wurden als »Alte Hasen« Clemens Ortmann (Vorsitzender), Claudia Democh (Stellv. Vorsitzende), Florian Rödl (Schatzmeister) und Michael Dißmeier (Beisitzer). Neu dabei sind Gesa Johanns (Schriftführerin), Christine Richtsteiger und Stephanie Gauger (jeweils als Beisitzerin).

    Stephanie Gauger

  • Die Kadya-Lieder sind online

    veröffentlicht: Cordula Fischer, Montag, 26.10.2020 in Kinderchor, SCW-Website, Top-News

    Die jiddischen Kindergedichte der Dichterin Kadya Molodowsky, vertont von Alan Bern, jetzt als Video auf unserer Website

    Der Kadya-Projektchor in der Notenbank, August 2019, Bild: Andy Welskop
    Der Kadya-Projektchor in der Notenbank, August 2019, Bild: Andy Welskop

    Kadya-Lieder

    Kadya-Lieder

    An dieser Stelle wird ein externer Inhalt (Youtube/ Video) angezeigt, wenn Sie das erlauben: Privatsphäre-Einstellungen

    Quelle auf externer Website: www.youtube-nocookie.com

    Die Gedichte der polnisch-amerikanischen Dichterin Kadya Molodowsky, die die schola cantorum weimar sowohl in der Erfurter Thomas Kirche als auch in der Notenbank Weimar gemeinsam mit Alan Bern & Friends musikalisch interpretiert haben, sind nun auch auf YouTube zu finden.

    Ein ganz besonderer Programmpunkt der »Langen Nacht des Klezmer« im Rahmen der »28. Thüringer Tage jüdisch-israelischer Kultur« war im November letzen Jahres die Aufführung von Alan Berns Liederzyklus »Kadya-Lieder«, die er für seine vierköpfige Band und den Kinder- bzw. Jugendchor komponiert und arrangiert hatte. Einen Monat zuvor führten die schola cantorum weimar und Alan Bern & Friends diese Lieder bereits in der Notenbank auf. Von diesem Konzert stammt der nun veröffentlichte Videomitschnitt.

    Unter der Leitung von Cordula Fischer begleitete Alan Bern an Klavier und Akkordeon unsere jungen Sängerinnen und Sänger in beiden Konzerten – gemeinsam mit seiner internationalen Band, bestehend aus Mark Kovnatskiy (Violine), Tayfun Guttstadt (Ney) und Alexei Rozov (Kontrabass & Violine). Aufgrund der Corona-Pandemie konnten weitere Konzerte nicht stattfinden. Wer das Konzert verpasst hat oder es einfach noch einmal hören möchte, kann es hier nun nachholen.

    Stephanie Gauger

  • Wir singen wieder!

    veröffentlicht: Christina Albert, Montag, 15.06.2020 in SCW-Website, Top-News

    Seit 14 Tagen läuft der Chorbetrieb mit Kleinstgruppen – eine spannende Erfahrung für alle Beteiligten

    Mit ausreichend Abstand proben im großen Saal der Notenbank fünf Jungen aus dem Kinderchor
    Mit ausreichend Abstand proben im großen Saal der Notenbank fünf Jungen aus dem Kinderchor

    Unter strengen Hygieneauflagen treffen sich unsere Chorkinder wieder zu den Proben in der Notenbank. Für die Gruppen mit jeweils fünf Kindern bzw. Jugendlichen hat unsere Chorleiterin Cordula Fischer ein besonderes Programm erarbeitet, das auf die kleinen Ensembles abgestimmt ist und für die meisten unserer Sängerinnen und Sänger eine ganz neue Art des Chorsingens bedeutet. Zur Zeit proben 57 Gruppen – trotz des 14-tägigen Wechsels eine sehr intensive und spannende Erfahrung.

    Ein großes Dankeschön an alle, die uns über die aufregende Corona-Zeit hinweg verbunden waren. Wir freuen uns, euch wiederzusehen – bleibt gesund und gut gestimmt!

  • Hurra, das Igel-Video ist fertig!

    veröffentlicht: Christina Albert, Dienstag, 05.05.2020 in SCW-Website, Top-News

    Der Nachwuchschor der schola cantorum weimar mit dem Kanon »Zwei dicke Igel« im Ilmpark

    Zwei dicke Igel

    Zwei dicke Igel

    An dieser Stelle wird ein externer Inhalt (Youtube/ Video) angezeigt, wenn Sie das erlauben: Privatsphäre-Einstellungen

    Quelle auf externer Website: www.youtube-nocookie.com

    Sebastian Göring, unser zweiter Dirigent, hat die derzeitige Corona-Chor-Auszeit genutzt, um in mühevoller und intensiver Kleinarbeit ein Video zu schneiden, dessen Material schon seit Sommer 2018 auf die Bearbeitung gewartet hat. Unser Nachwuchschor nahm damals im Goethepark das herrliche Lied mit den zwei dicken Igeln auf, die in einer Pfütze sitzen. Wunderbar wie herzerfrischend unsere jungen Nachwuchssängerinnen und -sänger dieses Lied choreografisch umgesetzt und intoniert haben. Viel Spaß beim Sehen und Hören!

  • »Chor der Woche« bei Deutschlandfunk

    veröffentlicht: Christina Albert, Dienstag, 28.04.2020 in SCW-Website, Top-News

    Regelmäßig stellt Deutschlandfunk spannende Chöre vor – und die schola cantorum weimar gehört dazu!

    Deutschlandfunk Kultur Chor der Woche

    Regelmäßig präsentiert Deutschlandfunk in seinem Programm »Chor der Woche« spannende Chöre mit vielfältigen Profilen. Im April wurde die schola cantorum weimar vorgestellt. In diesem Rahmen sollte ursprünglich auch unser 4. Internationales Kinder- und Jugendfestival »StimmenKlangRaum« bekannt gemacht werden, das wir dann ja leider absagen mussten. Am 14.04.2020 strahlte der Deutschlandfunk die Aufnahme aus.

    Ein Beitrag von Stephanie Gauger

    Als ich die Öffentlichkeitsarbeit für das 4. Internationale Kinder- und Jugendchorfestival für die schola cantorum weimar übernommen hatte, war mir klar, dass das viel Arbeit sein würde, und es war fraglich wie gut ich das Volumen ehrenamtlich in mein restliches Leben intergrieren konnte. Schnell stellte ich fest, dass es schon viele gute Verbindungen zu Presse und Verbänden gibt, sodass es schnell voran ging. Viele unterstützen uns gerne, denn in Weimar ist unser Chor sehr bekannt. Das Organisationsteam bat mich, die schola cantorum weimar im Zusammenhang mit unserem 4. Internationalen Kinder- und Jugendchorfestival auch überregional bekannter zu machen. Bei meiner Recherche zu passenden Formaten bin ich sehr schnell auf den »Chor der Woche« vom Deutschlandfunk gestoßen. Zwei Wochen später konnte ich mich über eine Zusage freuen. 

    Trotz der Absage des Festivals wurde unser Beitrag am 14.04.2020 ausgestrahlt, was uns sehr gefreut hat. In diesen herausfordernden Zeiten konnten wir dadurch ein fröhlichen Gruß an ein breites Publikum schicken. Das erfolgreiche Ergebnis finden Sie hier.

    Vielen Dank an alle Mitwirkende und den Deutschlandfunk!

Unsere Profile in sozialen Netzwerken